Jugendgruppenleitung

Möchtest Du Gruppenleiter/in werden?

Wenn Du Lust hast eine Gruppe von Kindern oder Jugendlichen zu leiten, melde Dich bei uns! Viele unserer Verbände freuen sich, wenn sie Unterstützung bekommen, wir würden Deine Anfrage dann weiterleiten.
Bei einer JuLeiCa-Aubildung lernst Du zunächst, wie Du eine solche Gruppe leitest.

JuLeiCa - die Jugendleiter/innen-Card

Die Jugendleiter/innen-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in der Kinder- und Jugendarbeit.
Voraussetzung zum Erwerb einer JuLeiCa ist eine Ausbildung zum Jugendleiter / zur Jugendleiterin, die bestimmte Standards erfüllen muss. Die Karte dokumentiert somit die Qualifikation des Inhabers / der Inhaberin und trägt zur öffentlichen Anerkennung ehrenamtlicher Tätigkeit bei. Sie dient darüber hinaus zur Legitimation gegenüber staatlichen Stellen.
Mit der JuLeiCa ist es ehrenamtlich tätigen Personen möglich, Zugang zu einigen Vergünstigungen zu bekommen, die sie zum Teil in der Arbeit mit ihren Gruppen und zum anderen privat nutzen können. Ein Ziel ist es, dadurch das ehrenamtliche Engagement noch attraktiver zu machen.
Weitere Infos zur JuLeiCa findest Du auf der bundesweiten Website www.juleica.de

Ehrenamtspass

Ehrenamtlich Tätige, die die JuLeiCa besitzen, können in Mainz den Mainzer EhrenamtsPass beantragen. Mit diesem Pass gibt es ständige Vergünstigungen im Mainzer Einzelhandel, in der Gastronomie und bei Eintrittspreisen. Der Pass ist über ein Jahr hinweg gültig.
Für Informationen über das Antragsverfahren könnt Ihr Euch an die Organisation Ehrenamt - Die Mainzer Agentur e.V. wenden:

Zitadelle 1 F
55131 Mainz
Telefon 06131-905 992

Jugendliche ab 14 Jahren, die noch keine JuLeiCa haben, können ebenfalls einen Ehrenamts Pass bekommen. Dazu müsst Ihr mindestens 75 ehrenamtliche Stunden in eurem Verband abgeleistet haben und einen Nachweis über 12 Zeitstunden an praktischen bzw. theoretischen Fortbildungsangeboten im Bereich "soziale Kompetenzen" erbracht haben. Diese Fortbildungsangebote sollen die pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Inhalt haben.
Euer Verband muss dann eine formlose Bescheinigung über Euer ehrenamtliches Engagement und Eure Qualifizierung an unsere Stadtjugendring-Geschäftsstelle schicken. Wir sehen dann, ob Ihr ausreichend für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sinne der Standards der Jugendverbände qualifiziert seid. Wir leiten dann den Antrag an die Mainzer Ehrenamtsagentur weiter. Dort erhaltet Ihr den Zusatzvermerk "Die Qualifizierung für Jugendliche ist erfolgt" auf eurem Antrag. Gemeinsam mit einem Passbild kümmern sich die Mitarbeiter/-innen darum, dass ihr den Ehrenamtspass bekommt.
Die Fortbildungsangebote könnt Ihr bei Eurem Verband besuchen oder bei allen anderen Institutionen, die so etwas anbieten. Das kann auch bei einem unserer Mitgliedsverbände sein.

Jugendliche gesucht

Im 1. Halbjahr 2018 sucht der LJR junge Leute, die Lust haben Videoclips professionell mit Politiker*innen zu drehen. Anmeldung hier.

70 Jahre Stadtjugendring

Wir haben im Rahmen des Aktionstag des
"Mainzer Bündnis für Kinderrechte" eine Infobörse der Mainzer Jugendverbände veranstaltet auf dem Gutenbergplatz in der Innenstadt. Unsere 70 Jahre SJR konnten wir bei schönem Wetter und viel Besuch erfolgreich feiern.

Danke schön an alle Unterstützer*innen!

SROI-Studie

Eine gedruckte Version der Ergebnisse der 2016 veröffentlichten Studie ist in der Geschäftsstelle erhältlich. 

Großstadtjugendringe

Das Positionspapier von der Tagung aus Wolfsburg (April 2017) als Download.

Lust eine Gruppe zu leiten?

Weitere Infos dazu findest Du hier