Ehrenamtspass für jugendliche Ehrenamtler

Ehrenamtlich tätige, die die JuLeiCa besitzen, können in Mainz den Mainzer EhrenamtsPass beantragen. Mit diesem Pass gibt es ständige Vergünstigungen im Mainzer Einzelhandel, in der Gastronomie und bei Eintrittspreisen. Der Pass ist über ein Jahr hinweg gültig.

Für Informationen über das Antragsverfahren könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. Jugendliche ab 14 Jahren, die noch keine JuLeiCa haben, können ebenfalls einen Ehrenamts Pass bekommen. Dazu müsst Ihr mindestens 75 ehrenamtliche Stunden in eurem Verband abgeleistet haben und einen Nachweis über 12 Zeitstunden an praktischen bzw. theoretischen Fortbildungsangeboten im Bereich "soziale Kompetenzen" erbracht haben. Diese Fortbildungsangebote sollen die pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zum Inhalt haben.

Euer Verband muss dann eine formlose Bescheinigung über Euer ehrenamtliches Engagement und Eure Qualifizierung an unsere Stadtjugendring-Geschäftsstelle schicken. Wir sehen dann, ob Ihr ausreichend für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sinne der Standards der Jugendverbände qualifiziert seid. Wir leiten dann den Antrag an die entsprechende bearbeitende Organisation weiter.

Die Fortbildungsangebote könnt Ihr bei Eurem Verband besuchen oder bei allen anderen Institutionen, die so etwas anbieten. Das kann auch bei einem unserer Mitgliedsverbände sein.

Wochen gegen Rassismus

In der Zeit von 12.-25.03.2019 finden bundesweit Aktionen statt. 

Jugendsammelwoche

29.04.-08.05.2019
Ihr könnt für Eure Gruppenräume und Anschaffungen für Eure Kinder- und Jugendarbeit offiziell unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz Geld sammeln. Sammellisten bitte vorher im Büro anfragen.

Open-Ohr Pfingsten 2019

Bei Interesse an der Mitarbeit in der Festivalzeitung bitte schon jetzt melden unter oon(at)jugendunterwegs.de
Die letzten Ausgaben findet Ihr unter Open Ohr Nachrichten.

Lust eine Gruppe zu leiten?

Weitere Infos dazu findest Du hier

Rechtspopulismus

Hier findet Ihr Hintergrund und Beschluss der Mitgliederversammlung 2018