• Die Wertvorstellungen von Parteien sind ebenso unterschiedlich wie ihre Inhalte. Doch wie findet man den Weg in die “richtige” Partei? Dieser Frage sind wir mit Torsten Rohe auf den Grund gegangen. Er ist Vorsitzender der JU Mainz und der CDU Neustadt. Thorsten gibt einen authentischen Einblick, wie Ideen auch auf Bundesebene generationsübergreifend diskutiert werden können. Außerdem sprechen wir über aktuelle Themen der Kommunalpolitik und werfen einen Blick auf das Ergebnis der Stadtratswahl in Mainz. Was waren die wichtigsten Themen und welche Aufgaben müssen die Parteien nun bewältigen?https://unionlive.de/homepages/junge-union-mainz/
  • Das Pfadfinden ist eine Konstante in Marius Schlageters Leben. Mit 14 Jahren nahm er an internationalen Jugendbegegnungen teil. Was ihn damals schon bewegt waren Gerechtigkeit, die Gemeinschaft und Unternehmungslust. Heute ist Marius deutscher Jugendvertreter für die EU Jugendkonferenzen und Mitinitiator der Kampagne “European May”. Er spricht über Hindernisse, seine Erfahrungen und neue Ideen für Beteiligungsformate. Wie gelingt die strukturelle Einbindung in die Europapolitik? Zuletzt diskutieren wir mit Marius noch eine Frage: Welchen Nutzen haben Ehrenamtler von ihrem Engagement?
  • Debattieren ist ein Sport. Die Teilnehmenden bereiten sich in Teams auf Wettkämpfe vor. Wie das gelingt, weiß Marietta Gädeke. Sie ist Deutsche Meisterin im Debattieren und kennt die Fähigkeiten, die ein überzeugender Auftritt braucht. Für Marietta ist das professionelle Sprechen nicht nur in Alltagssituationen ein Vorteil. Wer früh lernt, sich adäquat auszudrücken, dem gelingt das auch später im öffentlichen Rahmen. Im politischen Diskurs ist dies notwendig, um Positionen zu vertreten. Hier trägt Sprache maßgeblich zur Meinungsbildung bei. Im Podcast erfahrt ihr, warum gelebte Demokratie ohne eine gepflegte Streitkultur nicht auskommt.
  • Als Mitglied der Juso-Hochschulgruppe Mainz ist Adrian Poot-Habisrittinger auch im allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) aktiv. Damit ist schon ein Detail über Adrians Alltag verraten: Er hat einen vollen Terminkalender. Dabei kollidieren die Aufgaben studentischer Selbstverwaltung manchmal mit Pflichtveranstaltungen im Studium. Adrian benennt die Eigenheiten universitärer Politik ebenso wie ihre Barrieren. Wir sprechen mit Adrian über Möglichkeiten, studentisches Engagement attraktiver zu gestalten.https://www.juso-hsg-mainz.de Adrian Poot-Habisrittinger
  • Einfach mal 'nen Handstand machen: Mit lebendigen Anekdoten berichtet Dennis Tim Nusser, wie Politik außerhalb von Institutionen gedacht und gemacht werden kann. Er ist ehem. stellvertretender Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und Vorstandsmitglied der Europa-Union Heidelberg.  In einem spannenden Gespräch berichtet Dennis Tim, wie man vom Sportler zum Politiker wird und was das Engagement für den Alltag bedeutet. Wir reden über zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit, die auch junge Menschen anspricht.
  • Franziska HeinischWer junge Ideen ins Parlament bringen will, trifft häufig auf Gegenwind. Deshalb hat sich die Stiftung Generationen zum Ziel gemacht, den altersübergreifenden Dialog zu stärken. Der Jugendrat bezeichnet sich selbst als Lobby für die Jugend und hat sich Generationengerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben. Dass Durchsetzungswille dabei auch vor Kompromissen steht, zeigt der Jugendrat mit spektakulären Aktionen. So forderte der Jugendrat im letzten Jahr die Kündigung des Gesellschaftsvertrages.Und das mit Erfolg: Rund eine Viertelmillionen Menschen erklärten ihre Unterstützung für das Projekt. Mit Franziska Hainisch stellen wir euch nicht nur eine spannende Biographie zur Jugendpolitik vor, wir diskutieren auch über Wege […]