Barcamp 2022

Auch in 2022 wird es wieder das Barcamp „Mein Mainz, meine Stimme!“ geben.

08.10.2022 von 9:00-15:00 Uhr

Alle jugendpolitisch interessierten Jugendlichen und Jugendgruppenleiter*innen aus den Verbänden, sind herzlich eingeladen ihre Anliegen/Themen für Mainz zu diskutieren. Die aktive Mitmach-Methode lebt davon, dass viele Themen von Euch in die Veranstaltung eingebracht werden.

Barcamp 2020

Das Barcamp des Stadtjugendring Mainz e.V. (SJR) bietet sowohl Jugendlichen und Engagierten als auch Fachkräften der Jugendarbeit den Rahmen zur Reflexion ihrer Arbeit in Mainz und ist offen um gemeinsam Visionen zur freien Jugendarbeit zu entwickeln bzw. sich über Jugend in Mainz auszutauschen. Das Barcamp soll einen Freiraum bieten für eine breite Auseinandersetzung mit den Herausforderungen und Chancen in der Jugendarbeit, die freiwillig und selbst organisiert ist. Die Ergebnisse des Camps werden anschließend vom SJR und seinen Mitgliedsverbänden aufgegriffen und transparent umgesetzt.

Zentrale Frage in 2020 war: Was können wir machen damit unsere wertvolle, ehrenamtlich geleistete Jugendarbeit in Mainz noch besser Fuß fasst und öffentlich mehr sichtbar wird? Also: Welche Themen müssen wir in Zukunft setzen? Welche neuen Formen verbandlicher Demokratie sind möglich und nötig, um die Interessen junger Menschen in Mainz wirklich zu vertreten?

Viele Engagierte aus Jugendgruppen/-verbänden und der Jugend in Mainz haben an diesem Tag das Barcamp mitgestaltet. Schirmherr der Veranstaltung war der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling.

Das Barcamp 2020 wurde zunächst von Juli auf Dezember verschoben und konnte dann aufgrund der Corona-Pandemie nur digital stattfinden. Infos zum vergangenen Barcamp 2020 findet ihr auf barcamps.eu.

Podium „Nachhaltigkeit + Klimaschutz“ 2020

Am Freitag, 04.12.2020 um 19 Uhr gab es zum Auftakt des Barcamps eine Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“. Es ging darum, was getan werden kann und wie Haupt- und Ehrenamtliche gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit aktiv sein können und müssen. Die Podumsdiskussion wurde per Youtube-Livestream übertragen, Fragen an das Podium waren über den Youtube-Livechat, sowie per Mail und WhatsApp möglich.
Auf dem Podium waren die Naturschutzjugend im NABU Mainz, Fridays For Future Mainz, Insight Outside GbR sowie die WELTfairÄNDERER im Bistum Mainz vertreten.

Livestream der Podiumsdiskussion „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“