Stadtjugendring Mainz e.V.

Der Stadtjugendring Mainz e.V. wurde als Dachorganisation von Kinder- und Jugendverbänden 1947 gegründet. Kinder- und Jugendverbände gibt es im kirchlichen, sportlichen, gewerkschaftlichen und sozialen Bereich. Jede Jugendinitiative und jeder Verband, in der/ in dem aktiv Kinder- und Jugendarbeit betrieben wird, kann im Rahmen der Satzungsvoraussetzungen Mitglied im Stadtjugendring werden.

Service

Zuschüsse

Du bist Gruppenleiter in einer Jugendorganisation und suchst Fördergelder für die Mainzer Teilnehmer an eurer nächsten Freizeit? Hier bekommst du alle möglichen Zuschüsse aus dem Jugendpflegeetat der Stadt Mainz angezeigt.

Recht so - Broschüre

Diese Broschüre gibt Jugendgruppenleitern eine Hilfestellung bei rechtlichen Problemen in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie wird auch gern für Jugendgruppenleiterlehrgänge genutzt.
Bestelle Sie hier.

Ferienangebote

Du oder deine Kinder möchten über die Ferien in eine Freizeit fahren?
Dann findest du hier alle Angebote regionaler, gemeinnütziger Veranstalter und deren Bedingungen.

Unsere Themenauswahl

Was Personen über Uns sagen

img

Etwas bewegen. Etwas bewegen, ist so einfach gesagt. Doch wie man es konkret hinbekommt, etwas zu bewegen dabei, ist der Stadtjugendring immer eine helfende Stütze.

Raoul Taschinski - Jugend des Deutschen Alpenvereins, Sektion Mainz und Vorstandsmitglied

Neueste Nachrichten

Oberbürgermeister*in-Debatte am 27.09.2019, 19:30 h, Altes Postlager

mit den Kandidat*innen Tabea Rößner (DIE GRÜNEN), Nino Haase (parteilos), dem amtierenden OB Michael Ebling (SPD), Martin Malcherek (Die Linke) & Martin Ehrhardt (Die PARTEI)

Wir laden alle jugendpolitisch interessierte Schüler*innen, Student*innen, Jugendgruppenleiter*innen & junge Mainzer ein, ihre Anliegen/Themen für Mainz zu diskutieren. Wir werden die Debatte als Fishbowl organisieren, so dass viele Fragen von euch auf dem Podium gestellt werden. Traut Euch, alles herauszufinden, was Ihr schon immer von den zur Wahl stehenden Politiker*innen wissen wolltet! Moderiert wird die Veranstaltung von Marietta Gädeke (www.lilit-kommunikation.de).

#002 Junge Liberale – Dennis Tim Nusser

Einfach mal ’nen Handstand machen:

Mit lebendigen Anekdoten berichtet Dennis Tim Nusser, wie Politik außerhalb von Institutionen gedacht und gemacht werden kann. Er ist ehem. stellvertretender Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und Vorstandsmitglied der Europa-Union Heidelberg.  

In einem spannenden Gespräch berichtet Dennis Tim, wie man vom Sportler zum Politiker wird und was das Engagement für den Alltag bedeutet. Wir reden über zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit, die auch junge Menschen anspricht.

#002 Junge Liberale – Im Gespräch mit Dennis Tim Nusser
SJR Mainz (Raoul Taschinski, Fabian Liesegang)

#001 Der Jugendrat – Franziska Heinisch

Wer junge Ideen ins Parlament bringen will, trifft häufig auf Gegenwind. Deshalb hat sich die Stiftung Generationen zum Ziel gemacht, den altersübergreifenden Dialog zu stärken.

Der Jugendrat bezeichnet sich selbst als Lobby für die Jugend und hat sich Generationengerechtigkeit auf die Fahnen geschrieben. Dass Durchsetzungswille dabei auch vor Kompromissen steht, zeigt der Jugendrat mit spektakulären Aktionen. So forderte der Jugendrat im letzten Jahr die Kündigung des Gesellschaftsvertrages.

Und das mit Erfolg: Rund eine Viertelmillionen Menschen erklärten ihre Unterstützung für das Projekt.

Mit Franziska Hainisch stellen wir euch nicht nur eine spannende Biographie zur Jugendpolitik vor, wir diskutieren auch über Wege und Strukturen der Interessenvertretung. Wir gehen gemeinsam der Frage nach warum es sich lohnt aktiv zu werden und welchen Kurs Jugendpolitik nehmen sollte, um Gehör zu finden.

#001 Und, Du so? – Aktivismus – Im Gespräch mit Franziska Heinisch
SJR Mainz (Raoul Taschinski, Fabian Liesegang)