Stadtjugendring Mainz e.V.

Der Stadtjugendring Mainz e.V. wurde als Dachorganisation von Kinder- und Jugendverbänden 1947 gegründet. Kinder- und Jugendverbände gibt es im kirchlichen, sportlichen, gewerkschaftlichen und sozialen Bereich. Jede Jugendinitiative und jeder Verband, in der/ in dem aktiv Kinder- und Jugendarbeit betrieben wird, kann im Rahmen der Satzungsvoraussetzungen Mitglied im Stadtjugendring werden.

Service

Zuschüsse

Du bist Gruppenleiter in einer Jugendorganisation und suchst Fördergelder für die Mainzer Teilnehmer an eurer nächsten Freizeit? Hier bekommst du alle möglichen Zuschüsse aus dem Jugendpflegeetat der Stadt Mainz angezeigt.

Recht so - Broschüre

Diese Broschüre gibt Jugendgruppenleitern eine Hilfestellung bei rechtlichen Problemen in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie wird auch gern für Jugendgruppenleiterlehrgänge genutzt.
Bestelle Sie hier.

Ferienangebote

Du oder deine Kinder möchten über die Ferien in eine Freizeit fahren?
Dann findest du hier alle Angebote regionaler, gemeinnütziger Veranstalter und deren Bedingungen.

Unsere Themenauswahl

Was Personen über Uns sagen

img

Etwas bewegen. Etwas bewegen, ist so einfach gesagt. Doch wie man es konkret hinbekommt, etwas zu bewegen dabei, ist der Stadtjugendring immer eine helfende Stütze.

Raoul Taschinski - Jugend des Deutschen Alpenvereins, Sektion Mainz und Vorstandsmitglied

Neueste Nachrichten

Weihnachtsferien

Unsere Geschäftsstelle schließen wir von 20.12.2019.
Im neuen Jahr sind wir am 06.01.2020 wieder für Euch da.
Wir wünschen allen eine gute Zeit!

Neue Referentin

Netzwerk für Jugend in Mainz:

Zur Stärkung von politischer Bildung und Demokratiebildung junger Menschen in Mainz – durch die Schaffung eines lokalen Netzwerkes im Rahmen vorhandener Strukturen der Jugend(sozial)arbeit – stellen wir zum 01.01.2020 aus Mitteln des Ministeriums Rheinland-Pfalz für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz sowie der Stadt Mainz eine weitere pädagogische Fachkraft ein.

Wir freuen uns auf die Erweiterung unseres Teams und die bevorstehenden Aufgaben zum Wohle aller Kinder und Jugendlichen in Mainz.

Oberbürgermeister*in-Debatte am 27.09.2019, 19:30 h, Altes Postlager

mit den Kandidat*innen Tabea Rößner (DIE GRÜNEN), Nino Haase (parteilos), dem amtierenden OB Michael Ebling (SPD), Martin Malcherek (Die Linke) & Martin Ehrhardt (Die PARTEI)

Wir laden alle jugendpolitisch interessierte Schüler*innen, Student*innen, Jugendgruppenleiter*innen & junge Mainzer ein, ihre Anliegen/Themen für Mainz zu diskutieren. Wir werden die Debatte als Fishbowl organisieren, so dass viele Fragen von euch auf dem Podium gestellt werden. Traut Euch, alles herauszufinden, was Ihr schon immer von den zur Wahl stehenden Politiker*innen wissen wolltet! Moderiert wird die Veranstaltung von Marietta Gädeke (www.lilit-kommunikation.de).