AKTUELL – AKTUELL

Neues Hygienekonzept für die Jugend(sozial)arbeit in Rheinland-Pfalz
Das neue Hygienekonzept für Einrichtungen und Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit findet ihr hier. (Stand: 01.09.2020)


Einladung zum digitalen Stammtisch
Austausch/Reflektion der Kinder- und Jugendhilfe freier Träger in Mainz

am Mittwoch, 30. September 2020, 18:00 h
(Das Thema wird rechtzeitig bekannt gegeben)

Wir haben uns für die einfache Handhabung einer browserbasierten Videokonferenz (Jitsi Meetings) entschieden. Es wird empfohlen, hierzu den Browser Google Chrome zu nutzen.
Teilnehmen könnt ihr über den folgenden Link:  
https://meet.ffmuc.net/Corona-Austausch_VerbändeSJR
-> Beim Teilnehmen werdet ihr explizit danach gefragt, ob ihr den Zugriff auf Mikrofon und Kamera erlauben wollt. Während der Konferenz könnt ihr diese dann jederzeit manuell ein- bzw. ausschalten.

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Informationen zum Schutzschild der Landesregierung RLP für gemeinnützige Vereine:
https://wir-tun-was.rlp.de/de/startseite/
Neueste offizielle Verordnungen:
https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

FAQ Corona und Jugendarbeit in RLP:
Ferien-2020_Mittelerhöhungen_VV
_JuFöG_soziale_Bildungsmaßnahmen.pdf

Aktuelle Infos zu den städtischen Zuschüssen für Freizeiten mit/ohne Übernachtung, Jugendgruppenleiterlehrgängen (auch digital) und Politischer Bildung aus dem Jugendpflegeetat der Stadt Mainz (für Mainzer Teilnehmer*innen) sowie über die Förderung der Ausstattung & Unterhaltung von Jugendräumen/ Zeltlagermaterial findet Ihr hier!

Einladung zur Kinderrechtsmeile 19.09.2020

Dieses Jahr findet der Aktionstag in Form einer Meile für Kinderrechte am 19.09.2020 auf dem Bischofsplatz in Mainz statt und beschäftigt sich mit dem diesjährigen Recht „Kinderrechte ins/im Grundgesetz!?“.

Es wird in der Zeit von 11-15 h ein sehr eingeschränktes Programm unter den entsprechenden Hygienemaßnahmen für Kinder und Jugendliche zum Thema geben. Die Veranstaltung ist kostenfrei und für alle Passierenden offen zugänglich.

Der Stadtjugendring wird in diesem Jahr von seinen Mitgliedsorganisationen Femma e.V. und dem Fanfarenzug „Die Lerchen e.V.“ unterstützt. 

Weitere Informationen können demnächst heruntergeladen werden über die Homepage der Stadt Mainz.


Neue Referentin

Netzwerk für Jugend in Mainz:

Zur Stärkung von politischer Bildung und Demokratiebildung junger Menschen in Mainz – durch die Schaffung eines lokalen Netzwerkes im Rahmen vorhandener Strukturen der Jugend(sozial)arbeit – haben wir zum 01.01.2020 aus Mitteln des Ministeriums Rheinland-Pfalz für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz sowie der Stadt Mainz eine weitere pädagogische Fachkraft eingestellt.

Wir freuen uns auf die Erweiterung unseres Teams und die bevorstehenden Aufgaben zum Wohle aller Kinder und Jugendlichen in Mainz.

Oberbürgermeister*in-Debatte am 27.09.2019, 19:30 h, Altes Postlager

mit den Kandidat*innen Tabea Rößner (DIE GRÜNEN), Nino Haase (parteilos), dem amtierenden OB Michael Ebling (SPD), Martin Malcherek (Die Linke) & Martin Ehrhardt (Die PARTEI)

Wir laden alle jugendpolitisch interessierte Schüler*innen, Student*innen, Jugendgruppenleiter*innen & junge Mainzer ein, ihre Anliegen/Themen für Mainz zu diskutieren. Wir werden die Debatte als Fishbowl organisieren, so dass viele Fragen von euch auf dem Podium gestellt werden. Traut Euch, alles herauszufinden, was Ihr schon immer von den zur Wahl stehenden Politiker*innen wissen wolltet! Moderiert wird die Veranstaltung von Marietta Gädeke (www.lilit-kommunikation.de).

Barcamp im Mainzer Rathaus

Am vergangenen Wochenende hat das erste #Barcamp im Rathaus der Landeshauptstadt Mainz stattgefunden. In insgesamt 8 Sessions haben wir viele neue Ideen zu den verschiedensten Themen, darunter beispielsweise Umweltschutz, Europa und Inklusion, erlangt. Die Ideen werden wir unserem Schirmherren Michael Ebling und allen Parteien als Protokoll vorlegen.

Vielen Dank an alle #Teilnehmer für euer Interesse und #Engagement. Wir hatten sehr viel Spaß und hoffen, dass wir eine ähnliche Veranstaltung in der #Zukunft wiederholen können.